Medienecho

Comic bei Zeit Campus

Für alle, die übrigens gerne Comics lesen ist in der aktuellen Ausgabe des Zeit Campus Magazins ein Comic über uns enthalten. Leider können wir diesen nicht hier bereitstellen, also ab zum nächsten Kiosk

Presse Presse Presse

Auch außerhalb von unserem Fall war einiges los hier in der Region. Daher hier etwas verspätet noch ein paar Presseberichte:

Konkret

Radion Dreyeckland

Junge Welt

Unsere Zeit

Und nicht online verfügbar, aber hier zum Download, der Artikel aus dem 1511 Ruprecht Das Urteil„>

Stellungnahme des AKJ

Der Arbeitskreis kritischer Jurist*innen (AKJ) Freiburg hat eine Stellungnahme zum Urteil verfasst. Wir danken dem AKJ für die klaren Worte!


Spitzeleinsatz rechtswidrig – Aufklärung unzureichend

(mehr…)

Kleiner Pressespiegel zum Prozess

An dieser Stelle ein kleiner unvollständiger Blick auf die Reaktionen der Presse auf die erste Hauptverhandlung vor dem Verwaltungsgericht Karlsruhe am 26.08.2015.

  • Presseerklärung des AK Spitzelklage zur ersten Hauptverhandlung
  • SWR Landesschau Bericht vom 26.08.2015 (langfristiger Link)
  • SPIEGEL online vom 26.08.2015 (langfristiger Link)
  • Frankfurter Rundschau vom 25.08.2015 (langfristiger Link)
  • Rhein Neckar Zeitung vom 27.08.2015 (langfristiger Link)
  • Neues Deutschland vom 27.08.2015 (langfristiger Link)
  • Telepolis vom 27.08.2015 (langfristiger Link)
  • Schwäbische Zeitung vom 26.08.2015 (langfristiger Link)
  • Radio Dreyeckland vom 28.08.2015 mit ausführlichen Interviews
  • Beitrag von Radio Dreyeckland zum Prozess

    Die Fülle an Presseartikeln in bürgerlichen und in linken Medien ist gerade schwer zu sichten, weshalb erst in ein paar Tagen eine größere Auswahl davon hier auf dem Blog verlinkt wird. Vorab aber schon mal ein Interview mit mehreren Kläger*innen und unserem Anwalt Martin Heiming, das Radio Dreyeckland direkt am Gericht geführt hat.

    Interview in der jungen Welt

    Kurz vor dem Verhandlungstermin am 26.08.2015 in Karlsruhe interviewte Markus Bernhardt von der linken Tageszeitung junge Welt ein Mitglied des AK Spitzelklage zum aktuellen Stand. Den Beitrag findet ihr hier.

    Artikel in der RNZ

    Lange hat die Heidelberger Lokalpresse geschwiegen, jetzt hat sie sich unter Bezug auf die Presseerklärung des StuRa mal wieder zum Thema gemeldet: In der Rhein-Neckar-Zeitung vom 13.08.2015 erschien der Artikel „Affäre „Simon Brenner“: Der lange Schatten des „Spitzels“". Den Artikel findet ihr auf der Seite der RNZ und auf linksunten.

    Neues Interview bei RDL

    Und wieder ein Interview beim allseits beliebten Radio Dreyeckland

    Termin für Hauptverhandlung: 26. August 2015

    Die Spitzelklage geht in diesem Sommer in die heiße Phase. Ein erster Verhandlungstermin wurde für den 26. August 2015 am Verwaltungsgericht Karlsruhe angesetzt. Anlässlich der ersten anstehenden Entscheidung gab der AK Spitzelklage ein Interview in der Break-out, welches wir hier dokumentieren:

    Im August 2011 reichten sieben Aktivist*innen eine Fortsetzungsfeststellungsklage gegen den Einsatz des Polizeispitzels Simon Bromma und zwei weiterer, bisher unbekannter Spitzel ein. Wegen Aktensperrungen und Verschleppungsstrategien seitens der Polizei kam es bis heute nicht zur Hauptverhandlung. Jetzt ist der erste Prozesstermin raus. Die break-out (bo), die Monatsschrift der Antifaschistischen Initiative Heidelberg (AIHD), sprach mit einem Vertreter des AK Spitzelklage (AKS).

    bo: Stimmen die Gerüchte, dass der erste Verhandlungstermin bekannt ist?
    AKS: Ja! Am 26. August 2015 soll es vor dem Verwaltungsgericht Karlsruhe losgehen. Das haben wir allerdings nur über unsren Anwalt erfahren und bisher weder schriftlich noch die genaue Uhrzeit. Wir haben allerdings keinen Grund, davon auszugehen, dass sich der Termin nochmals ändert.
    (mehr…)

    Interviews und Presseberichte

    Im Zuge der nachgebesserten Sperrerklärung im Fall „Simon Bromma“ möchten wir euch zwei Interviews auf Radio Dreyeckland und im Bermudafunk nicht vorenthalten. Außerdem ist in der Franfurter Rundschau am 04. März 2015 ein Artikel über die skandalöse Verschleppung des Prozesses erschienen.