Demo am 22. August in Heidelberg und viele Infoveranstaltungen

Demo FrontAm am 26. August 2015 steht –vier Jahre nach Einreichung der Klage – endlich der erste Verhandlungstermin in der Spitzelklage an. Rund um diesen Tag gibt es vielfältige Öffentlichkeitsarbeit und Aktionen zum Thema.
Am 22. August findet in Heidelberg eine Demo unter dem Motto „Gegen staatliche Überwachung! Den Heidelberger Spitzelskandal umfassend aufklären!“ statt. Beginn ist um 15 Uhr an der Stadtbücherei. Mit dieser Aktion soll die Überwachungsmaßnahme wieder in Erinnerung gerufen und ein lautes Zeichen gegen staatliche Überwachung gesetzt werden. Sorgt durch eure zahlreiche Teilnahme dafür, dass das Kalkül von Innenministerium, Cops und Stadtverwaltung, den Spitzeleinsatz langfristig unter den Teppich zu kehren, nicht aufgeht!
In den Wochen vor der Demo gibt es mehrere Infoveranstaltungen, die nochmals einen Überblick über den Einsatz des LKA-Beamten Simon Bromma und die Klage, die seit August 2011 von sieben Betroffenen geführt wird, geben:

So., 02.08.2015 – 20.00 Uhr – ASV (Beilstr. 12, Mannheim)

Mi., 05.08.2015 – 19.00 Uhr – JUZ (Käthe-Kollwitz-Str. 4, Mannheim; im Rahmen des OAT MA)

Do., 06.08.2015 – 20.00 Uhr – ZEP (Zeppelinstr. 1, Heidelberg)

Di., 11.08.2015 – 19.00 Uhr – SZ Käthe (Wollhausstr. 49, Heilbronn; im Rahmen des OAT HN)

Fr., 14.08.2015 – 19.30 Uhr – Café Gegendruck (Fischergasse 2, Heidelberg; im Rahmen des #antifa)

Di., 18.08.2015 – 20.00 Uhr – Viki (Viktoriastr. 12, Karlsruhe)

Direkt vor dem Verhandlungstermin am 26. August gibt es noch eine Kundgebung vor dem Verwaltungsgericht in Karlsruhe von 9 bis 10 Uhr.
Seid solidarisch, unterstützt unsere Öffentlichkeitsarbeit und kommt zu den Aktionen!
Gib Spitzeln keine Chance!